Kita Neunkirch Galerie

Winterzeit

Weihnachtszeit

Der „Maa“-Samichlaus kam!

 

Am 4.12.19 hat uns der liebe Samichlaus vor dem Adventsfenster in der Kita besucht. Viele Kinder und  Eltern warteten schon vorher in der Kita und waren gespannt, was der Samichlaus denn erzählen wird. Als dann das Glöggli ertönte, war die Freude gross. Der Samichlaus erzählte uns eine tolle Geschichte und las aus seinem dicken Buch etwas vor. Zwei Kinder trugen dem Samichlaus noch ein Versli vor, welches sie zuvor im Kindergarten gelernt hatten. Der Samichlaus war schwer beeindruckt. Nun war es aber Zeit für den grossen Samichlaussack. Was war da wohl drin? Als er den Sack mitten in der Kita ausgeleert hatte, war auch dieses Rätsel gelöst. Von Mandarinen über Farmerriegel bis zu Schoggi war alles dabei. Die  Kinder langten freudig zu. Das selbstgemachte Geschenk, welches wir zuvor für den Samichlaus gebastelt hatten, legte er direkt in sein schweres Buch. Danach verabschiedete er sich und verschwand wieder im den tiefen Tannenwald.

 

 

 

Die „Frau“-Samichlaus kam!

 

Am 6.12.19 hat uns der Samichlaus erneut in der Kita besucht und mit tollen Geschenkli überrascht. Nach dem Znüni kam der Samichlaus während dem täglichen Adventsritual zu uns auf Besuch. Als er durch die Tür reinspazierte, wussten die Kinder schon, dass es ein „Frau-Samichlaus“ war. Diese Beobachtung war auch richtig, der Samichlaus war eine Frau. Er kam zu uns in den Morgenkreis und erzählt den Kindern ein Geschichtli von Klara, Leon und Marie, die schon sehnsüchtig auf den Samichlaus warteten. Aus diesem Grund hiess das Geschichtli auch „Morgen kommt der Nikolaus“. Den Kindern bereitete das Buch grosse Freude und sie fragten, ob sie die Geschichte später noch einmal hören dürften. Plötzlich griff der Samichlaus in seinen grossen Sack und zog kleine Säckli mit selbstgebackenen Zöpfli heraus. Für jedes Kind, sogar für OLI das Rentier, welches uns durch den Advent begleitet, gab es ein Zöpfli. Die Kinder gingen grösstenteils das Säckli selbstständig beim Samichlaus abholen.  Als Dank haben wir ihm noch das Lied „oh, du goldigs sünnäli“ vorgesungen, was ihn sehr freute. Die Kinder erzählten, nachdem er gegangen war, noch den ganzen Tag vom Samichlaus, der in der Kita war.

 

Kim Neukom